Finden Sie Ihren Brillanten
Wie man am besten ukrainische und russische Frauen in Dating Apps kennenlernt
Frauen in Dating Apps kennenlernt

Wie man am besten ukrainische und russische Frauen in Dating Apps kennenlernt

Wir leben in einer Zeit, in der alles, was nicht von zu Hause kommt, „in“ ist. Filme, Nahrung, Kleidung, Accessoires – alles soll möglichst aus Übersee kommen. Bei der Partnerwahl ist es mittlerweile nicht anders – je exotischer, desto heißer, geiler, besser!

Speziell bei den Frauen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eine besondere Vorliebe nordamerikanischer und westeuropäischer Männer für osteuropäische Mädels und Damen etabliert, vor allem stechen dabei die ukrainischen und russischen Genossinnen heraus. Einen besonderen Charme, überirdische Schönheit, eine freizügiger Modegeschmack und traditionelle Werte sollen sie pflegen – quasi das Ideal schlechthin!

Dieser Artikel gibt einige Ratschläge darüber, wie man Frauen aus Ukraine und Russland in Dating Apps bzw . auf Dating Seiten am besten kennenlernt, welche Fettnäpfchen man dabei vermeidet und wie man sich beim Dating dieser von seiner besten Seite zeigt!

Apps, um Mädchen zu treffen

Kulturelle Kompatibilität

Bevor man zum Smartphone greift, die Dating App öffnet und anfängt mit russischen und ukrainischen Frauen zu chatten, ist es ratsam, vorher einen kleinen kulturellen Crash-Kurs zu absolvieren, wenn man sich mit dieser Kultur nicht bereits gut auskennt.

Vorab muss man sich im Klaren darüber sein, dass man Frauen aus der Ukraine bzw. aus Russland auf keinen Fall genauso ansprechen und behandeln darf wie man es bei westlichen Frauen aus z.B. Deutschland, den USA oder Großbritannien schon längst gewohnt ist.

Viele russische und ukrainische Frauen haben Werte, Ansichten und Ziele, die sich von denen ihrer westeuropäischen und nordamerikanischen Genossinnen oft fundamental unterscheiden. Karrieregeilheit und die krankhafte Sehnsucht nach Gleichberechtigung westlicher Frauen ist im Osten noch nicht omnipräsent.

Deswegen haben die Frauen aus diesen Ländern meist altmodischere Bedürfnisse – sie wollen Romantik, dass man um sie kämpft, und dass es ein echter Mann tut. Einer, dessen Männlichkeit nicht nur in der Geburtsurkunde zu finden ist.

Dating Girls finden

Moderne und Tradition

Das heißt aber natürlich nicht, dass alle Russinnen und Ukrainerinnen nur Mutter und Hausfrau im Leben werden wollen. Auch in diesen Ländern ist es mittlerweile typisch, dass Frauen zunehmend berufstätig sind. Nur haben es hier viele mit der Familienplanung nicht so wie im Westen. Erstmal Karriere aufbauen und dann Kinder – das ist für den Osten weniger typisch. Die Balance zwischen Beruf und Privatleben macht den Unterschied!

Selbstverständlich gibt es aber auch unter diesen Landsleuten pure Karrierefrauen, die am besten nur unverbindlichen Sex auf Dating Webseiten suchen, weil eine klassische Beziehung nicht zu ihrem Beruf passt.

Auf individuelle Bedürfnisse achten!

Oberstes Gebot beim Dating dieser Frauen lautet also – bloß nicht mit der Tür ins Haus fallen! Erstmal sollte man versuchen herauszufinden, was die Dame auf der anderen Seite der Dating-Webseite überhaupt möchte, und ob es mit den eigenen Wünschen irgendwie übereinstimmt. Informationen auf dem persönlichen Profil der potenziellen Dating-Partnerin können hier weiterhelfen.

Deswegen sollte man bei einer Russin oder Ukrainerin, die etwas über 30 Jahre alt ist und in ihrem Dating-Profil eine Familie gründen als Ziel angegeben hat, womöglich nicht direkt mit der Einladung ins Bett begrüßen. Umgekehrt ist es auch wenig zielführend, eine junge Perle aus Russland/Ukraine mit Gesprächen über Familie, Kinder und die große Liebe zu langweilen, wenn ihr Profil sagt sie sei auf der Suche nach Freundschaft plus.

Geschäftsfrauen aus

Die Location für das erste Treffen

Angenommen der erste Kontakt in der Dating App mit der neuen russischen bzw. ukrainischen potentiellen Flamme verlief erfolgreich und das Gegenüber ist an einem persönlichen Treffen interessiert.

Soweit so gut, jetzt geht es mit der Wahl des Treffpunkts für das erste Date los. Russische und ukrainische Frauen mögen es, wenn man sich in einem Restaurant trifft – mit einem guten italienischen oder französischen Restaurant macht man wenig falsch, auf Nachfrage tut es auch eine anständige Sushi-Bar. Junge und moderne Russinnen/Ukrainerinnen kann man anbieten sich in einem guten Pub kennenzulernen, dort ist die Atmosphäre unter Umständen entspannter als im Luxus-Restaurant.

Von was man definitiv absehen sollte ist natürlich die vollgerauchte Stammkneipe, Fast Foods aller Art sowie zu exotische Restaurants. Auch wenn dieses neue afrikanische Restaurant super angesagt ist, für das erste Date mit einer russischen oder ukrainischen Dame könnte es zu extrem sein.

Sei ein Gentleman!

Noch wichtiger als das wohin ist das mit wem, deswegen sei gefälligst äußerlich gepflegt, gut angezogen und noch besser riechend – aber nicht zu viel Eau de Toilette. Du bist ihr Date, kein laufender Douglas-Laden.

Blumen sind bei russischen und ukrainischen Frauen sehr gerne gesehen, auch beim ersten Date. Aber Achtung, ganz wichtig!! Wenn Du ihr welche schenkst, achte bitte immer darauf, dass die Anzahl der Blumen im Strauß stets ungerade ist. Sträuße mit einer geraden Anzahl von Blumen bringt man nur zu Gräbern, das ist der Hintergrund.

Auch sonstige kleine Details eines aufmerksamen Gentlemans werden nur Pluspunkte bei eurem Date bringen. Ihr die Tür aufhalten, den Mantel abnehmen, Komplimente – egal wie „unoriginell“ dies wirken mag, Russinnen und Ukrainerinnen stehen drauf, unabhängig von ihrem Alter, Einkommen und sozialem Status.

Der abschließende Gentleman-Tipp mag vielleicht selbsterklärend sein, aber wir wollen ja auf Nummer sicher gehen. Falls Du ein zweites Date mit der Russin/Ukrainerin aus der Dating App beabsichtigst, sehe von getrennten Rechnungen ab. Das gehört sich bei diesen Landsfrauen einfach nicht.

Mädchen zum Dating

Vorsicht vor Heiratsschwindlerinnen...

Wir wollen ja den Teufel nicht an die Wand malen, aber auch unter diesen wunderschönen Frauen kann es schwarze Schafe geben.

In diesem* Ratgeber haben wir über einige potentielle Fallen beim Online Dating berichtet, mit russischen und ukrainischen Frauen sollte man in Dating Apps und Webseiten darauf achten, dass man nicht auf eine Heiratsschwindlerin hereinfällt.

Bei Letzteren handelt es sich um Trickbetrügerinnen, denen es nur darum geht, einen Mann aus einem wohlhabenden Land schnell zum Heiraten zu bringen mit dem Ziel, aus ihrem Heimatland ins Land der neuen „Liebe“ zu ziehen und dort mit allen Mitteln zu bleiben. Um Gefühle und die große Liebe geht es dabei natürlich nicht.

Dies ist die wahrscheinlich gefährlichste Falle von allen, die es beim Online Dating geben kann, weil sie oft nur sehr schwer vorherzusehen ist. Heiratsschwindlerinnen sind meist gut im Schauspielern und können über Monate und Jahre hinweg ihre wahren Ziele verbergen.

...und vor Fakes!

In Dating Apps, Online Dating Portalen und Partnerbörsen kommt es aber auch vor, das Betrüger weniger nachhaltige Maschen benutzen um einmalige bzw. kurzfristige Vorteile zu erlangen.

Auch dies wurde in unserem Ratgeber* detailliert beschrieben. Nicht selten stammen die Fotos der vermeintlichen neuen russischen bzw. ukrainischen Flamme von einer jungen Dame, die eigentlich nichts von dem Ganzen weiß. Betrüger benutzen diese Fotos dann um das Interesse des wohlhabenden Deutschen, Briten oder Amerikaners zu wecken und chatten mit ihm, um eine emotionale Bildung aufzubauen.

Danach schnorrt sich die „Dame“ bei ihrem Gentleman durch, indem sie ihn finanziell ausquetscht. Das passiert meist unter dem Vorwand einer „kranken Mutter“ oder um sich ein „Flugticket“ zu kaufen um das Opfer zu „besuchen“. Falls so eine Zahlung tatsächlich erfolgt, handelt es sich dabei meist um die letzte, denn die „Dame“ ist danach oft wie vom Erdboden verschluckt.

Hier ist die Früherkennung deutlich einfacher – kein Geld an Unbekannte senden!

Eine neue Gefahr ist in den letzten Jahren beim internationalen Dating jedoch neu dazugekommen, und sie sollte nicht unterschätzt werden.

schöne russische Mädchen

Mysteriöses Desinteresse

Bei dieser Masche wird keine „Vorkasse“ über Geldsendeservices angefragt, und die Person auf dem Foto ist meistens auch dieselbe, die man dann in Echt trifft, sollte der Chat in der Dating App erfolgreich gewesen sein.

Das Problem ist aber ein anderes. Einige junge russische/ukrainische Frauen gehen auf Dates mit ihren Verehrern aus Deutschland, UK, USA oder Australien – aber von vorneherein mit der Einstellung, dass sie ihrem Date demonstrativ die kalte Schulter zeigen.

Nicht wenige von ihnen können selbst weder Deutsch noch Englisch und kommunizieren angeblich über „Dolmetscher“, die sie unter Umständen beim persönlichen Treffen begleiten. Unter Umständen kommt es vor, dass das Date kaum ein Wort sagt und Fragen des Gegenübers mit desinteressierten Antworten im Stile von ja-nein-vielleicht beantwortet. Nach so einem ersten Date will auch ein noch so verzweifelter Mann kein zweites.

Man könnte meinen – was soll denn finanziell dabei herausspringen?

Der Haken

Was kaum einer vermutet – in dieser Konstellation werden die Treffen in teilweise überteuerten Restaurants in Russland/Ukraine organisiert, wo der „Tourist“ mit intransparenten Rechnungen abgezockt wird. Man munkelt, dass die Preise für solche „Date-Touristen“ teilweise drei bis fünf Mal so hoch sind wie für lokale Gäste. Und der Tourist soll selbstverständlich für die Dame mitzahlen, das gehört sich doch so.

Das Böse hierbei – diese Überrendite, die natürlich nur in bar genommen wird, teilen sich das Lokal mit der Date-Partnerin und ggf. ihren „Managern“.

Die einzige Präventivmethode hier ist – sich vorab im Internet über die Preise des Lokals informieren, um nicht über den Tisch gezogen zu werden. Und falls es einem spanisch vorkommt, warum die Dame nach wochenlangen feurigen Chats sich beim persönlichen Treffen benimmt als wäre sie bei einem polizeilichen Verhör wider Willen – dann bleibt einem die Notbremse in Form von getrennten Rechnungen und einem vorzeitigen Abbruch des Dates. Sowas ist nicht gerne gesehen, aber nicht illegal – zumal man eh kein zweites Date mit so einer Dame wünscht.

Quo Vadis?

Bei all den Risiken, die beim Dating russischer und ukrainischer Frauen heutzutage so existieren, muss man auch ganz klar sagen, dass man nicht den Teufel an die Wand malen sollte.

Lange nicht jede Russin und Ukrainerin, die sich bei einer Dating App angemeldet hat, hat es sofort auf einen abgesehen. Wenn man einige grundsätzliche Regeln beachtet, die größtenteils auf gesundem Menschenverstand beruhen, ist man gegen die meisten Abzocken sicher.

Bei den ehrlichen russischen und ukrainischen Frauen, die wirklich jemanden kennenlernen möchten, kann man die schönsten Erfahrungen sammeln, egal ob beim Casual Dating oder auf der Suche nach der großen Liebe. Hoffentlich helfen die Empfehlungen aus unserem Ratgeber dabei, diese wunderschönen Ladies so richtig zu erobern.

Viel Glück!