Finden Sie Ihren Brillanten
Wie man einen Sugar Daddy per Dating App findet
Sugar Daddy per Dating App

Wie man einen Sugar Daddy per Dating App findet

Dieser Begriff ist in den letzten Jahren in aller Munde zu hören - Sugar Daddy wird nicht selten in einem negativen Kontext erwähnt, meistens um die jüngere Partnerin des Sugar Daddies abzuwerten.

Aber ist ein Sugar Daddy wirklich so schlimm wie sein Ruf? Muss sich eine junge Frau tatsächlich schlecht fühlen, wenn sie einen Sugar Dad kennenlernen möchte oder sogar bereits mit einem zusammen ist? Und wie können Dating Apps dabei helfen, wenn eine junge Dame mal wirklich einen treffen möchte?

Diese und andere Fragen beantwortet unser Dating Ratgeber. Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Genießen!

Eine Frage der Definition

Bevor wir durchstarten ist es eine gute Idee zunächst einmal zu definieren – wer oder was ist denn nun ein „Sugar Daddy“? Denn unter einer wörtlichen Übersetzung „Zuckerpapi“ oder „Süßer Papi“ kann man sich erst einmal wenig Konkretes vorstellen (und auf Dating Apps stellen Sugar Daddies meist auch kein Schild mit dem Wort auf). Muss es zwangsweise jemand sein, der bereits ein Kind hat, und wie genau definiert man die „Süße“ einer Person?

Kleiner Scherz – als Sugar Daddy bezeichnet man einen Mann, der zunächst einmal älter ist als seine Partnerin, und zwar bedeutend älter. Hier spricht man nicht von einem Altersunterschied von zwei, drei, oder gar fünf Jahren. Zehn Jahre, eher mehr, ist der Sugar Daddy älter als seine Freundin. Ein größerer Altersunterschied eines Mannes gegenüber seiner Partnerin an sich ist erst mal nicht das Problem.

alte reiche Leute

Denn die andere Eigenschaft eines Sugar Daddies ist nämlich seine wirtschaftliche Situation, die auch signifikant besser ist als die seiner Freundin. Und für die Freundin ist der Fokus einer solchen Beziehung in erster Linie das Erlangen von finanziellen Vorteilen von ihrem Liebsten, seien diese direkt (z.B. „Taschengeld“ bzw. Geldgeschenke) oder auch indirekt (neue Markenkleidung, Smartphones, Reisen, …).

Im Gegenzug hat die Freundin des Sugar Daddies keine Hemmungen im Bett. Egal, wie der Herr es mag, in welcher Form und wie oft – wenn sich die junge Dame finanzielle Vorteile von ihrem Sugar Daddy auch im Weiteren sichern möchte, stellt sie ihren Körper immer wieder gerne zur Verfügung.

Wie andere es sehen

Böse Zungen werden direkt behaupten, es handle sich hierbei um eine modernere und exklusivere Variante der klassischen Prostitution. Auch die omnipräsenten kostenlosen Pornos im Internet suggerieren in den Szenarien vieler Videos, dass junge Mädels im Bett nur Sugar Daddies wollen und umgekehrt. Das kann man aber so nicht ohne Weiteres unterschreiben.

Sehr wohl ist bei der Beziehung zwischen einem Sugar Daddy und seiner Partnerin die passende Chemie zwischen den Beiden eine wichtige Voraussetzung. Auch wenn ein Mann alt ist, ist er meistens nicht blöd – wenn er merkt, dass seine Liebste ihn für wirklich nichts außer seines Geldes mag, wird er diese Beziehung schnell beenden.

Dating Apps

Natürlich sind auch die Sugar Daddies sich bewusst, dass das junge Babe mit ihnen ins Bett steigt, weil sie dafür belohnt wird. Mit schönen Geschenken, mit tollen Restaurants und – vor allem – mit viel Aufmerksamkeit und Bewunderung von seiner Seite. Man darf nicht vergessen – selbst die käuflichste Dame wird bei ehrlich gemeinten Komplimenten schwach.

Man sollte aber auch daran denken, dass auch in ganz klassischen Beziehungen es vielerorts absolut normal ist, wenn der Mann seine Liebste ab und zu in teure Restaurants ausführt und ihr zu gegebenen Anlässen auch mal das eine oder andere schöne Geschenk bereitet. Vor dem Hintergrund sollte man die Beziehung mit einem Sugar Daddy nicht unbedingt in schwarz und weiss einteilen, sondern tatsächlich als eine graue Mischform betrachten.

Wo Sugar Daddies zu finden sind

In Dating Apps und auf Da ting-Seiten tummeln sich zwar einige Sugar Daddies mit dem ausdrücklichen Wunsch, eine junge Perle abzuschleppen, aber nicht wenige solcher Männer sucht man im Internet vergeblich. Sie sind entweder beruflich viel zu beschäftigt um sich auf diesen Seiten umherzutreiben, oder sie sind schlicht zu alt dafür.

Bei der Jagd auf einen Sugar Daddy sollte sich die junge Jägerin zunächst verstärkt an Orten aufhalten, wo solche Männer verstärkt zu erwarten sind. Auf der Suche nach einem finanziell gutgestellten älteren Herrn bietet sich zum einen an, in teuren Luxus-Restaurants Zeit zu verbringen. Am besten mit nichts außer einem Getränk, aber bitte hochgestylt, sexy angezogen und geschminkt wie für einen Wettbewerb unter Top-Models.

reicher Mann

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sich ältere Herren mit viel Geld in solchen Restaurants entweder mit anderen reichen Menschen zum Geschäftsessen oder mit genauso wohlhabenden Freunden in ihrer Freizeit treffen. Diejenigen, die entweder single sind oder einfach gerne mal eine junge und schöne Dame kennenlernen würden, die werden so ein hübsches Ding, das alleine im Restaurant sitzt, früher oder später ansprechen.

Online und suchend, auch in höherem Alter

Nicht alle Sugar Daddies sind aber dermaßen altmodisch, dass sie noch nie etwas über Smartphones oder Internet gehört haben. Natürlich gibt es unter ihnen auch solche, die Dating-Apps und Dating Webseiten regelmäßig nutzen. Wie erkennt man sie nur am besten?

Natürlich schreibt keiner von ihnen auf sein Dating-Profil ich bin ein Sugar Daddy, Mädels meldet euch. Es gibt aber sehr wohl subtile Signale, die darauf hinweisen können, dass die Person in der Dating App einige wenn nicht alle Charakteristika eines Sugar Daddies erfüllt.

Selbstverständlich wird keiner schreiben ich bin alt oder ich bin was älter. Man wird es viel schöner verpacken und verkaufen z.B. in der Form erfahrener Mann in seinen besten Jahren oder sehr gut erhalten und in der Seele ewig jung - das können Hinweise darauf sein, dass das Gegenüber potentiell eine 4, wenn nicht sogar eine 5 oder 6 vorne stehen haben könnte.

senior-men-relax

Die Kunst der (Um)Formulierung

Soviel zum Alter, jetzt ein paar Worte bezüglich der Umschreibung des Wohlstandes. Keiner wird schreiben ey, ich hab' Kohle, denn erstens wird so eine Formulierung von Außenstehenden nicht ernstgenommen, und zweitens – selbst wenn es der Wahrheit entspricht, ist die Art und Weise, in der es kommuniziert wird, einfach nur unseriös und lächerlich.

Eher wird daraus ein jetzt ist es Zeit, sich um wichtigere Sachen als Karriere und Geld zu kümmern oder Geld allein macht nicht glücklich – deswegen suche ich Dich!. Das sind Sätze, die lassen vermuten, dass die Person bereits ein solides Niveau in Sachen Einkommen, Vermögen und Karriere erreicht hat.

Bleibt noch herauszufinden, wie man die Geheimcodes für „ich suche eine junge Partnerin“ identifiziert. Das ist tatsächlich die Schwierigste der drei Fragen, denn es gibt dafür eigentlich keine richtig dezente Formulierung. Entweder die Sugar Daddies schreiben es direkt als ich suche eine junge Partnerin, oder sie sagen wenig bis gar nichts zum Wunschalter ihrer Auserwählten.

In dem Fall bleibt nur Eines – die Person anschreiben und im Dialog wird sich schon zeigen, ob die Person ein junges Babe zur Freundin haben möchte.

Verhältnis für Geld

Das Date steht – was nun?

Wenn es tatsächlich in der Dating App gefunkt hat und der vermeintliche Sugar Daddy ein Treffen will, stellt sich die Frage wie die junge potentielle Partnerin das Ganze nun angehen sollte.

Ja, wir erinnern uns an die Empfehlung aus unserem Ratgeber zum Dating von Senioren *, wo man erst herausfinden sollte, was genau das Gegenüber sich vom Date eigentlich erhofft und nicht zu stürmisch sein, bevor man alle Details geklärt hat.

Nun, bei Sugar Daddies ist die Situation ein wenig anders. Ein Sugar Daddy will grundsätzlich Spaß haben. Eine ernsthafte Beziehung, inklusive Heirat und Kindern, ist zwar möglich, aber sie ist für einen Sugar Dad nicht der Fokus.

Von daher macht man nichts falsch, wenn man direkt zu Beginn sich von einer aufreizenden und verführerischen Seite zeigt. Wenn die Chemie stimmt, ist auch der Sex nach dem ersten Date kein Tabu. Ganz im Gegenteil – so weiss der Sugar Daddy direkt, dass er sein Geld mit dieser Perle nicht zum Fenster herauswirft.

Hauptsache ihr habt Spaß!

Auch wenn es immer Leute geben wird, die es verurteilen werden – solange beide Seiten Spaß haben, ist eine Beziehung mit einem Sugar Daddy nicht verwerflich. So gesehen ist es sogar eine Win-Win-Situation.

Der Sugar Dad kommt so richtig auf seine Kosten im Bett, seine junge, wirtschaftlich weniger abgesicherte Partnerin wird materiell verwöhnt auf eine Art und Weise, wie es ihr kein gleichaltriger Mitstudent besorgen könnte.

Und wer hat gesagt, dass ein Sugar Daddy schlecht im Bett ist? ;) Ganz im Gegenteil, dank ihrer Erfahrung können viele Männer in ihren besten Jahren Frauen viel besser befriedigen als ihre jungen Konkurrenten.

So, genug Lektüre für heute! Mach' jetzt die Dating-App an und suche Deinen Sugar Daddy – Du willst es doch ;)